Die richtigen Ziele für Leben und Beruf finden.

In diesem Beitrag erfährst du:

  • Gründe. warum deine Ziele zu wenig Energie haben.
  • Wie du zu energiereicheren Zielen kommst.

Woran erkenne ich, dass ich die richtigen Ziele habe?

Du erkennst es daran, dass du motiviert bist, die ersten Schritte zu tun. Mit anderen Worten dein Ziel hat Energie. Unterwegs hast du Spaß, vergisst die Zeit und freust dich an den Erfolgen.

Zugegeben ein Stück idealisiert. Manchmal gibt es – gerade auch am Anfang – Durststrecken. Wenn du allerdings dauerhaft darum kämpfst voranzukommen, dann ist etwas faul. Dann ist ein guter Zeitpunkt, dieses Ziel in Frage zu stellen oder etwas an der Zielsetzung zu verändern.

Mögliche Gründe dafür, dass Ziele deine keine Energie haben.

Es gibt viele unterschiedliche Gründe. Hier eine kleine Auswahl:

  • Es ist gar nicht dein Ziel. Das ist das Ziel eines anderen, von deinem Chef oder aus deiner Familie, …
  • Das Ziel ist nicht motivierend formuliert, es ist zu groß, zu abstrakt.
  • Das Ziel ist wunderbar, du hast nur keine Ahnung, wie du vorgehen kannst. Alles erscheint unklar oder nicht erreichbar.
  • Du hast ein z. B. Ziel Karriere zu machen, weißt aber nicht wirklich warum? Warum willst du das? Was willst du damit erreichen? Was wird in deinem Leben dann besser?
  • Zu viele Ziele zur gleichen Zeit führen zu Verzettelung.
  • Es gab schon mehrere Versuche und du bist nicht gut vorangekommen.
  • Du glaubst nicht an den Erfolg.

 

In diesem Beitrag erfährst du:

  • Gründe. warum deine Ziele zu wenig Energie haben.
  • Wie du zu energiereicheren Zielen kommst.

Warum ein „weg von“ nie ein Ziel ist.

In meinen Gesprächen kommt es vor, dass mit einem Seufzer, der Traum von einer Weltreise oder der Insel zur Sprache kommt.

Alles ist gut, nur raus aus dem Job oder aus einer belastenden, privaten Situation.

Absolut verständlich, meistens löst jedoch die „Flucht“ in der Regel nicht das Problem. Auch eine schöne Reise wird nicht nachhaltig helfen.

Es geht darum, herauszufinden, was die Ursachen sind, um dann Stück für Stück der Lösung näher zu kommen.

Am Ende gibt es ein Ziel „hin zu“ mit viel Energie.

Lese dazu auch meinen Beitrag:

Wie kommst du zu energiereichen Zielen?

  • Fokussiere dich auf weniger Ziele, schaue dabei auf einen kürzeren Zeitraum.
  • Prüfe, von wem das Ziel kommt und was du dafür tun willst.
  • Hinterfrage dein Ziel, bis du zum Kern kommst (da wo die Energie ist).
  • Mache dein Ziel kleiner und konkreter.
  • Beschäftige dich mit deinen Bremsklötzen und Hindernissen.
  • Fange mit einem kleinen Ziel oder Schritt an, probiere etwas aus, suche dir mehr Informationen, …
  • Suche dir Hilfe und Unterstützung.

Das ist nur die Kurzfassung. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich mit dem Ziel zu beschäftigen, bis du mehr Energie spürst. Du Lust bekommst loszulegen.

Dabei geht es nicht um eine Doktorarbeit. Es gilt schnell auf den Kern zu kommen und dann loszulegen.

 

Ein Coach kann helfen.

Er stellt die richtigen Fragen, hilft beim Sortieren und Priorisieren. Er hat ein Bündel unterschiedlicher Methoden, um den Kern von Zielen besser herauszufinden und klarer zu formulieren.

Ich beschäftige mich schon lange mit dem Thema Träumen, Wünschen, Ziele, Plänen und Vorgehensweisen. Kenne auch die kleinen Stolpersteine und Hindernisse und habe eine Vielzahl von Modellen und Instrumenten selber ausprobiert.

Smart formulierte Ziele helfen nicht.

Es war lange Zeit ein Renner. Formuliere deine Ziele S.M.A.R.T.. Dann läuft alles wie von allein.

Ich persönlich halte das für zu kurz gesprungen. Klar ist es motivierend eine Zahl zu haben. Wow, ich habe schon fünf geschafft, es fehlen nur noch drei. Es hat aber auch etwas Mechanistisches.

Heutige Ansätze gehen viel stärker auf den emotionalen Aspekt.

Was ist der Herzenswunsch hinter dem Ziel und wie bin ich ihm nähergekommen. Wie beschreibe ich mein Ziel in tollen Farben, dass ich Lust bekomme, daran zu arbeiten. Wie fühlt sich das an, wenn ich mein Ziel erreicht habe.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen